Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg

Partnergemeinde Minsk/Weissrußland

Weissrußland ist maßgeblich orthodox geprägt. Doch wußten Sie, dass dort im 17.Jahrhundert über 200 reformierte Gemeinden existierten? Durch die wechselhafte Geschichte dieses Landes ist die reformierte Kirchenlandschaft fast ausgelöscht worden. In Minsk trifft sich jedoch jeden Sonntag eine kleine Gemeinde zum reformierten Gottesdienst. Die Verhältnisse sind bescheiden. Der totalitäre Staat tut sich schwer mit nicht-orthodoxen Religionsgemeinschaften. Seit 2001 pflegt unsere Gemeinde regen Kontakt mit der Minsker Gemeinde. Erst im Winter 2010/11 hat eine junge Delegation unserer Gemeinde Weissrußland kurz nach den Unruhen besucht. Es galt, die leidvolle Geschichte beider Völker zu verstehen, aber auch Versöhnung im Glauben zu erfahren. Wir Hamburger staunen über die Courage und die Glaubenskraft unserer Minsker Freunde trotz aller widrigen Umstände. Im Frühjahr 2013 steht ein erneutes Treffen mit Schwestern und Brüder aus Minsk auf dem Programm. Gemeinsam hoffen wir, dass die kleine reformierte Gemeinde bald ihren Weg in die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen findet. Diese Anbindung würde die Partnerschaft stärken und eine Brücke zwischen Ost und West sein.