Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg

Ahrend-Orgel

„Die orgl ist doch in meinen augen und ohren der könig aller instrumenten“ – Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Die Orgel im Germeindezentrum Palmaille ist die Kopie einer norddeutschen Barockorgel. 1969 wurde sie von Ahrend und Brunzema erbaut.

Ahrend-Orgel in der Palmaille

Die Orgel besitzt folgende Disposition:

Hauptwerk:

Praestant      8‘
Gedackt        8‘
Oktave         4‘
Flöte            4‘
Oktave         2‘
Mixtur
Trompete      8‘

Brustwerk:

Holzgedackt   8‘
Holzflöte        4‘
Rohrflöte       2‘
Quinte          1 1/3
Regal            8‘

Pedal:

Subbass        16‘
Oktave          4‘
Trompete       8‘

Koppeln:  HW/P, BW/P, BW/HW

 

Die Orgel erklingt auf einer CD-Einspielung von Dagmar Lübking.


  1. Juni 2017
    09
    1. ·Palmaille: Orgelkonzert „Predigt in Tönen“ (Lübking)

      NEUE REIHE FÜR ALTE MUSIK  –  500 JAHRE REFORMATION
      III. Theil der Clavierübung („Orgelmesse“) von Johann Sebastian Bach
      Dagmar Lübking an der Orgel von Jürgen Ahrend
      Eintritt frei! – In der Pause gibt es einen Imbiss und Getränke

      Mehr Informationen