Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg

Bücherwurm

Beharrliches Bohren

In unserer Gemeinde trifft sich einmal monatlich der „Bücherwurm“, ein theologischer Lesekreis, der schon seit 1998 besteht. Einige Gründungsmitglieder sind noch heute dabei, aber es kommen auch immer wieder neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinzu und bringen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus teilweise unterschiedlichen kirchlichen Traditionen in die Gespräche ein. Organisiert wird der Lesekreis von Dr. Reiner Kuhn, der als Theologe und Pastor mit Erläuterungen hilft, wenn sich Textstellen als sperrig erweisen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lesen die theologischen oder kirchengeschichtlichen Texte zu Hause und bereiten sie teilweise akribisch vor – ohne Scheu vor schwerer Kost. So verstehen sie auch die Bezeichnung „Bücherwurm“: Beharrlich bohren sie sich in die Themen und Texte, bis sie zum Kern vorgestoßen sind. Der Reiz dabei: das Lesen und die Gespräche bringen nicht nur neues Wissen, sondern auch Anregungen für den eigenen Glauben und die Praxis unserer Gemeinde.

Im Karl-Barth-Jahr 2019 wird u.a. dieser prägende Theologe des 20. Jahrhunderts beim „Bücherwurm“ eine Rolle spielen.

Kontakt für Rückfragen: kuhn@erk-hamburg.de


  1. Januar 2019
    24
    1. Bücherwurm (R. Kuhn) – Ferdinandstraße
  2. Februar 2019
    28
    1. Bücherwurm (Kuhn) – Ferdinandstraße
  3. März 2019
    21
    1. Bücherwurm (Kuhn) – Ferdinandstraße