Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg

„Klimafasten“ in der Passionszeit

Wir kennen die Fakten, lesen die Schlagzeilen und sehen die Talkshows: der Klimawandel wird kommen. Zur medialen Inszenierung gehören auch die Lippenbekenntnisse und halbherzigen Entscheidungen der Politiker und Politikerinnen, die uns oft rat- und tatlos auf der Zuschauertribüne zurücklassen. Aber abseits der großen Bühnen gedeihen mittlerweile schon viele Initiativen zum Mitmachen, die Mut machen. Dazu gehört auch die Aktion „Klimafasten“ einiger evangelischer Landeskirchen und katholischer Bistümer.

Auch bei uns gibt es seit einiger Zeit einen kleinen Kreis, der sich mit Fragen der Nachhaltigkeit in unserem Gemeindealltag auseinandersetzt. In diesem Kreis entstand die Idee, sich von der Klimafastenaktion inspirieren zu lassen. Mit dem biblischen Leitsatz „So viel du brauchst“ regt die Fastenaktion dazu an, sich Zeit zu nehmen, das eigene Handeln im Alltag zu überdenken, Neues auszuprobieren und etwas zu verändern. Und weil das gemeinsam mehr Spaß macht als alleine, wollen wir an vier Abenden über die Themen der Fastenaktion ins Gespräch und in Aktion kommen.

Die Gruppe mit Pastor Thomas Raape trifft sich jeweils mittwochs um 18 Uhr im Gemeindezentrum in der Ferdinandstraße 21.

27. Februar: Vorstellung der Aktion „So viel du brauchst“ und der verschiedenen Möglichkeiten des Klimafastens. Was nehme ich mir vor?

13. März: Erfahrungsaustausch. Film zum Thema. Ausblick auf die nächsten Wochen.

27. März: Erfahrungsaustausch. Evtl. gemeinsames „klimagerechtes“ Kochen und Essen. Ausblick auf die kommenden Wochen.

17. April: Erfahrungsaustausch. Rückblick. Ausblick: Und wie geht‘s weiter?

Wenn Sie an den Treffen und der Aktion „Klimafasten“ teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 22. Februar in der Kanzlei.

Und wer sich schon vorab informieren möchte: www.klimafasten.de